Sommer mit Happy End - PDF free download eBook

  • Verified: Fri, Jul 03, 2020
  • Published: 12.01.2019
  • Views: 110

Introduction

Zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Er, Logan Jackson ist ein Traum von einem Mann. Gutaussehend, mit trockenem Humor und absolut keinem Interesse an einer ernsthaften Bindung.Sie, Amy...

read more

Details of Sommer mit Happy End

Original Title
Sommer mit Happy End
Edition Format
Kindle Edition
Book Language
English
Ebook Format
PDF, EPUB

Press the button start search and wait a little while. Using file-sharing servers API, our site will find the e-book file in various formats (such as PDF, EPUB and other). Please do not reload the page during the search. A typical file search time is about 15-20 seconds.

Sommer mit Happy End

A free service that helps find an e-book in automatic mode on private file-sharing servers.

Some brief overview of this book

Zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Er, Logan Jackson ist ein Traum von einem Mann. Gutaussehend, mit trockenem Humor und absolut keinem Interesse an einer ernsthaften Bindung.

Sie, Amy Turner ist verantwortungsbewusst und direkt - und erst seit kurzem Managerin von Happy End Love, einer Partnervermittlung, die noch an die wahre Liebe glaubt und für die Amys He Zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Er, Logan Jackson ist ein Traum von einem Mann. Gutaussehend, mit trockenem Humor und absolut keinem Interesse an einer ernsthaften Bindung.

Sie, Amy Turner ist verantwortungsbewusst und direkt - und erst seit kurzem Managerin von Happy End Love, einer Partnervermittlung, die noch an die wahre Liebe glaubt und für die Amys Herz schlägt. Dass ausgerechnet der arrogante Logan Jackson das Unternehmen von seinem unbekannten Vater erbt, bringt ganz schön viel Aufregung in das kleine Städtchen Wolfred Creek. Kein Wunder, dass Logan und Amy immer wieder aneinander krachen – und als sie dann auch noch gemeinsam zwei Tage auf einer einsamen, exotischen Insel verbringen müssen, ist das Abenteuer schlichtweg vorprogrammiert … Leseprobe: Amy Zielstrebig ging ich zu einem der großen Küchenschränke und holte den alten Teekessel mit dem roten Griff heraus.

Während ich Wasser aufsetzte, summte ich leise vor mich hin. Dann zog ich die schwere Schublade auf und wühlte mich durch die verschiedenen Packungen mit Teebeuteln, als es an der Tür klingelte. Stirnrunzelnd fuhr ich herum.

War das vielleicht Tessa, die vergessen hatte, dass ich ihr freigegeben hatte? Leicht genervt ging ich aus der Küche. Ich wollte jetzt keine Gesellschaft haben, ich wollte einfach nur meinen Tee trinken und meinen Gedanken nachhängen.

Als ich die Eingangshalle schon halb durchquert hatte, klingelte es zum zweiten Mal. Diesmal blieb der Besucher länger mit dem Daumen auf dem Klingelknopf und ich schloss Tessa aus. Sie war nicht der Typ für so viel Ungeduld.

„Ich komme schon", rief ich und öffnete gereizt die Tür. Draußen stand derselbe dunkelblonde Typ, den ich schon auf dem Friedhof gesehen hatte, und an seiner halb erhobenen Hand sah ich, dass er eben im Begriff gewesen war, ein weiteres Mal zu klingeln. „Soll ich die Tür noch mal schließen?

Dann können Sie ein drittes Mal klingeln", sagte ich frostig und versuchte das seltsame Gefühl aus meinem Körper zu verjagen, das mich bei seinem Anblick überkommen hatte. Aus der Nähe bemerkte ich erst, wie attraktiv er war und dass er die unglaublichsten Augen besaß, die ich je bei einem Mann gesehen hatte. Sie waren hellblau und stachen aus seinem Gesicht regelrecht hervor.

Unwillkürlich musste ich an Gletschereis denken und genau so kalt war auch sein Blick. „Danke für das Angebot, aber ich möchte nicht noch mehr Zeit verlieren als ohnehin schon", entgegnete er mit einer Stimme, die meine Nervenenden zum Vibrieren brachte. „Sind Sie Amy?" Er sprach meinen Namen mit einem leicht abfälligen Unterton aus und schlagartig erlosch jegliches Vibrieren.

Der Typ war einfach nur ein Arsch. „Ja, ich bin Miss Turner", antwortete ich kühl und sah ihm direkt in seine Gletscheraugen. „Und Sie sind?" „Mister Jackson", erwiderte er im gleichen Tonfall.

„Und was kann ich für Sie tun, Mr. Jackson?" Noch während ich das sagte, begann der Teekessel in der Küche zu pfeifen und ich drehte mich halb um. „Für den Anfang könnten Sie mich reinlassen", meinte er.


All downloaded files are checked. Virus and adware free. Previously, our system checked the all ebook's files for viruses. The results of our verification:

 Google Safe Browsing APINorton Internet SecurityAVG Internet Security
sommer_happy.pdf
sommer_happy.epub
sommer_happy_all.zip